Über uns





Wir stellen in unseren Galerieräumen aus, präsentieren auf Messen, laden ein und bieten durch die Synergien mit der Kommunikationsagentur Unequity GmbH ein umfassendes Gesamtpaket das über die klassischen Leistungen einer Kunstgalerie hinaus geht. Von PR, Marketing, Social Media, Administration und Projekt- und Eventmanagement über Kooperationen mit Labels und Unternehmen bis hin zur Erstellung von Katalogen oder Sondereditionen als Drucke, wir kümmern uns gerne darum.

„Wir wollen ein wandelbares Konzept, das mit den kreativen Ideen der Beteiligten wächst, sich ausweitet, zu verschiedenen Zeiten unterschiedliche Schwerpunkte setzt: eine lebendige Szenerie, aber immer unter der Maßgabe von Professionalität und wirtschaftlicher Zielführung für Künstler und Kunstinteressierte“, so Simone Schmitt-Schillig, Geschäftsführerin von MuniqueART GmbH und Unequity GmbH, beide in München.

Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf. Über unseren Newsletter erhalten Sie immer aktuelle Informationen über MuniqueART.

Wer steht hinter MuniqueART?
Simone Schmitt-Schillig, Gründerin und Geschäftsführerin von Unequity GmbH und MuniqueART GmbH. Außerdem das Team bestehend aus Michaela Pods-Aue (Konzeptkünstlerin und Beraterin), Anna Rötzer (Kunstpädagogin und Studentin Freie Kunst an der AdbK), Annalena Roters (Doktorandin im Bereich Theaterwissenschaften und Kunstgeschichte) und Katharina Feiten (Studentin Freie Malerei an der AdbK)

Simone Schmitt-Schillig – GF MuniqueART

Simone Schmitt-Schillig – GF MuniqueART

Unsere Entstehungsgeschichte
Vom Agenturprojekt zur eigenständigen Kunst- und Kommunikationsplattform

Mit großem Erfolg arbeitet die 2011 von Simone Schmitt-Schillig gegründete Kommunikationsagentur „Unequity“ für Konzerne aus dem DAX 30 und weltweit bekannte Marken, wie z.B. McDonald’s. Das Agenturteam bestehend aus Projektmanagern und Beratern sowie Grafikern und Multimedia-Designern entwickelt und realisiert Kommunikationskonzepte für komplexe Themen aus dem Bereich HR, Compensation & Benefits für international tätige Kunden aus den unterschiedlichsten Branchen. Thematisch ist Unequity damit klar positioniert und hoch spezialisiert. Um einen Bereich innerhalb der Agentur zu schaffen, der Raum für viele neue Ideen – teils auch abseits der Spezialisierung – zu geben, wurde 2013 der Bereich „Unequity Creative“ geschaffen. In diesem Bereich hat die heutige Galerie MuniqueART ihren Ursprung. Mit dem Know-How und den Erfahrungen eines international tätigen Agenturteams wurden die ersten Kunstaktivitäten und -projekte gestartet.

Der erste, durch die neu geschaffene Untermarke Unequity Creative betreute und unterstütze Künstler, war Ray Moore. Der US-Amerikaner wurde aufgrund des fehlenden akademischen Künstlerwerdegangs damals noch von keiner Galerie vertreten. Das sollte sich ändern: Ein Künstlerprofil wurde erstellt, Produkte wurden gemeinsam mit Ray Moore gestaltet und produziert, Veranstaltungen wurden organisiert und Agenturkunden zur Vernissage geladen. Das erste großformatige Ray Moore Original, ONE, fand sich direkt auf einer 470 x 298 cm großen Wand in der Agentur und somit wurde die Agentur zur Dauerausstellungsfläche von Ray Moores Kunstwerken – Unequity Creative verkaufte von da an Kunst, präsentierte einen Künstler und das sollte nicht alles bleiben.

Über 11 Monate erstreckte sich das ständig wachsende Engagement für Ray Moore, eine Soloausstellung in der Kunststadt Düsseldorf wurde organisiert und weitere Produkte wurden geschaffen. Zudem kamen weitere Künstler hinzu. Um eine klare Abgrenzung zwischen der Agentur und der wachsenden Kunst- und Kommunikationsplattform zu schaffen, wurde der Kunstbereich im Januar 2014 als eigene GmbH ausgegründet und die heutige MuniqueART GmbH entstand. Bis Oktober 2015 fanden in der Schleißheimer Straße 26 mehr als 20 Solo- und Gruppenausstellungen statt und 18 Künstler und Künstlerinnen wurden von MuniqueART bereits präsentiert. Die Künstler Deniz Hasenöhrl, Ángel Barroso Crespo, Hubert Juranek, Sven Bergholz, Zubin Zainal und natürlich Ray Moore, wurden bereits auf mehreren Messen von der Galerie vertreten. Bis zur Eröffnung der neuen Galerieräume, voraussichtlich Mitte 2016 in München, finden regelmäßige Ausstellungen in den heutigen Agenturräumen von Unequity am Maximiliansplatz 20, München statt.