Franziska Agrawal – Künstlerprofil

Franziska Agrawal ist Designerin, Photographin, aber vor allem Bildhauerin auf den Schneefeldern der Welt: Ihre vielfach preisgekrönten meterhohen Kunstwerke bestehen aus Schnee und Eis, dem sensitivsten Material der Natur. Die geometrischen, der konkreten Kunst verpflichteten Formen spielen mit den Extremen von Statik, Größe und Schwerpunkt und verweisen auf ein fundamentales Prinzip von Architektur: Abbildung von Ordnung im Raum, betörend in ihrer Klarheit und architektonischen Reinheit, immer knapp am Rande des statisch Möglichen – und dem Kreislauf natürlicher Vergänglichkeit ausgesetzt.

KONTAKT
über MuniqueART

WEBSITE DER KÜNSTLERIN
http://www.franziskaagrawal.com/

VITA UND AUSSTELLUNGEN
*1979 in Ulm, lebt und arbeitet in München

2015
– 12 aus 14 – Im Dialog, Gruppenausstellung bei MuniqueART, München, zum Film

2014
– Sculpture sur Paille et Foin, Valloire Galibier, France
– Dolomites Snow Festival Innichen, St.Vigil, Italy
– International Snow Sculpture Championships Breckenridge, Colorado – USA
– Repeating medalists, team Germany returns this year for the 2014 Breckenridge International Snow Sculpture Championships
– Art on Snow, Gastein, Austria
– Festival du Voyageur, Winnipeg, Manitoba, Canada
– Between the Lines, Gruppenausstellung bei MuniqueART, München, zum Film
– Extreme Architecture, Einzelausstellung bei MuniqueART, München, Pressemeldung

2013
– Kunstreich Galerie Artig, 08/15 Ansichtssache, Kempten Germany
– 22ème Concours de Sculpture sur glace, Valloire Galibier, France
– Snow Days Chicago 2013, United States
– 15th International Ice Sculpture Festival, Jelgava, Latvia
– Kunstwege / Vias d’Art 2012 Pontresina Switzerland International Snowart Contest – Transitional beauties
– Stadthaus Ulm, „Lima a mil“, Germany

2012
– The World Bank Art Program “About Change / El Cambio”: “Phoenix – destruction, reconstruction, dream“ (collection of the World bank group), 29.March – September 30, 2012
– World Bank, Washington D.C, 2012
– Banque Mondial, Paris, 2012
– CCInter-American Dvlp. Bank Washington D.C, 2012
– AMA Art Museum of the Americas, Washington D.C, 2012
– Contemporary Art Ruhr (C.A.R.) – The Innovative Art FairZollverein World Cultural Heritage Site; Essen Germany
– Stadthaus UlmKunstbauraum Wettbewerb Kunst für Uns „Zeit“ – 10.- 19.Dezember, Germany
– Concours Intl de Sculpture Sur Paille et Foin; Valloire, France

2011
– PERMM Modern Art, „Long stories for Perm 2011“ Russia
– Galeria del Barrio, Photocity, Lima

2010
– Centro Cultural Inca Garcilaso, Ministry of foreign Affairs Peru, Lima ; Galeria de Arte Paz Soldán „Lima-a-mil“
– CC Parque de la Amistad, Salon de escultura, „Basurenado“; Lima
– “30 artistas en el centro”, Centro Cultural El Olivar; Lima
– 19th Triennale Ulmer Kunst; Ulmer Museum, Germany

2006
– Art & Design Workshops Boisbuchet France

2005
– “Sounds of Ice”; Hällefors, Sweden

2004
– Museo Raul Angiano;“divagaciones de la retina”,GDL Mexico
– Galeria FBolko; “Objerotismo”, GDL Mexico

2003
– Expo Luz; Colectivo Etzprime, GDL, Mexico

2001
-‚Ulmer Spatz‘ Spatzeninvasion Ulm; Germany
– Design for Food, Workshop, Civitella Italy
– Stadthaus Ulm; „Visual Angle“, Germany

AUSBILDUNG

2006 – 2007   Brighton University, UK
2001 – 2005
   HfG Pforzheim, Dipl. Industrie Design
2003 – 2004   Rhode Island School of Design, Providence, USA, Fine Arts

AUSZEICHNUNGEN

2005 Lucky Strike Junior Designer Award
2004 DAAD Scholarship Rhode Island School of Design, USA
Daneben zahlreiche Teilnahmen seit 1999 an internationalen Schneeskulpturen-Wettbewerben in Schweden, Finnland, Norwegen, Russland, Frankreich, Schweiz, Österreich, Lettland, Grönland, Italien, USA und Canada.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

© MuniqueART GmbH 2015 | Disclaimer / rechtlicher Hinweis | Impressum